Schwimmkurse für Kinder

Allgemeines

Unser Schwimmunterricht findet in kleinen Gruppen statt. Das Betreuungsverhältnis ist in der Regel 1:6. Während der Unterrichtszeit sind wir nicht mit den Kindern im Wasser. So gewährleisten wir, dass wir die Bewegungsabläufe der Kinder kontrollieren und wenn nötig sofort korrigieren können. Der Unterricht beinhaltet eine 15 min Spielzeit, damit Ihr Kind die Möglichkeit erhält das Neuerlernte spielerisch umzusetzen. Das Mindestalter für die Kinder beträgt in der Regel 5,5 Jahre. Der Grund hierfür liegt in der motorischen Reifung der Kinder. Vor Kursbeginn wird ein Elterngespräch im Beisein des Kindes angeboten. Hier besteht die Möglichkeit noch offene Fragen zu klären.

Weitere Themen:

Anfängerschwimmen/Seepferdchen

Das Seepferdchen - Zeugnis für Frühschwimmer - ist das erste von vier Jugendschwimmabzeichen, die die DLRG entwickelt hat. Für das Seepferdchen muss das Kind 25 m schwimmen, vom Beckenrad springen und einen Gegenstand aus schultertiefen Wasser mit den Händen herauf holen. Dies erreichen wir durch:

Unser Ziel ist es nicht Ihrem Kind ein Schwimmabzeichen zu überreichen, sondern Ihnen und Ihrem Kind die Sicherheit zu geben, dass es mit dem Element Wasser vertraut ist.

Weiterführende Schwimmkurse

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

Der Freischwimmer ist das zweite von vier Jugendschwimmabzeichen, die die DLRG entwickelt hat. Für den Freischwimmer muss das Kind 200 m in 15 min schwimmen, 2 m tief tauchen, einen Sprung von 1 m Höhe und die Baderegeln beherrschen. Dies erreichen wir durch:

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Silber

Das Jugendschwimmabzeichen in Silber ist das dritte von vier Jugendschwimmabzeichen, die die DLRG entwickelt hat. Für "Silber" muss das Kind 400 m. in 25 min schwimmen, davon 300 m Bauch- und 100 m in der Rückenlage. Zweimal ca. 2 m tief tauchen von der Wasseroberfläche aus, mit heraufholen je eines Gegenstandes. 10 m Streckentauchen, einen Sprung aus 3 m Höhe. Kenntnisse über Baderegeln und Selbstrettung. Dies erreichen wir durch:

Deutsches Jugendschwimmabzeichen Gold

Das Jugendschwimmabzeichen in Gold ist das letzte von vier Jugendschwimmabzeichen, die die DLRG entwickelt hat. Hierbei handelt es sich um ein Rettungsschwimmabzeichen. Für "Gold" muss das Kind 600 m in 24 min schwimmen, 50 m Brustschwimmen in 70 sec, 25 m Kraul- schwimmen, 50 m Rückenschwimmen, 15 m Streckentauchen, 2 m Tieftauchen, Sprung von 3 m Höhe, 50 m Transportschwimmen. Die Baderegeln und Selbst- und einfache Fremdrettung beherrschen. Dies erreichen wir durch

Bewegungsförderung für Kinder

Viele Kinder leiden heute unter Bewegungsmangel. Meine Bewegungsförderung für Kinder soll den immer wieder zu beobachtenden Haltungs-und Koordinierungsschwächen entgegenwirken und damit die Voraussetzung für eine gesunde körperliche, seelische und soziale Entwicklung schaffen.